This page is a translated version of the page Licence and the translation is 68% complete.

Statement of the main developer

I know that the discussion on the "right" licence for open source occupied a significant portion of internet bandwidth and so is here the reason why, in my opinion, FreeCAD should have this one.

I chose the LGPL for the project and I know the pro and cons about the LGPL and will give you some reasons for that decision.

FreeCAD is a mixture of a library and an application, so the GPL would be a little bit strong for that. It would prevent writing commercial modules for FreeCAD because it would prevent linking with the FreeCAD base libs. You may ask why commercial modules at all? Therefore Linux is good example. Would Linux be so successful when the GNU C Library would be GPL and therefore prevent linking against non-GPL applications? And although I love the freedom of Linux, I also want to be able to use the very good NVIDIA 3D graphic driver. I understand and accept the reason NVIDIA does not wish to give away driver code. We all work for companies and need payment or at least food. So for me, a coexistence of open source and closed source software is not a bad thing, when it obeys the rules of the LGPL. I would like to see someone writing a Catia import/export processor for FreeCAD and distribute it for free or for some money. I don't like to force him to give away more than he wants to. That wouldn't be good neither for him nor for FreeCAD.

Nevertheless this decision is made only for the core system of FreeCAD. Every writer of an application module may make his own decision.

Angewendete Lizenzen

Hier die zwei Lizenzen, unter welchen FreeCAD veröffentlicht ist:

FreeCAD uses two different licenses, one for the application itself, and one for the documentation:

Lesser General Public Licence (LGPL2+)
Für die Kern-Bibliotheken, wie angegeben in den .h and .cpp-Dateien in: src/App src/Gui src/Base und die meisten modules in src/Mod und für die ausführbaren, wie angegeben in den .h und .cpp-Dateien in src/main. Die Icons und andere grafische Anteile sind ebenfalls LGPL.
Open Publication Licence
Für die Dokumentation auf http://free-cad.sourceforge.net/ , solange durch den Author nicht anders angegeben.


Lesen Sie FreeCAD's debian copyright file für mehr Details über die in FreeCAD angewendeten Lizenzen

Auswirkungen der Lizenzen

Private Nutzer

Private Nutzer können FreeCAD völlig gratis verwenden und generell alles damit machen was sie wollen....

Professionelle Nutzer

Können FreeCAD frei einsetzen, für jede Art privater oder professioneller Arbeit. Sie können die Anwendung nach eigenen Wünschen anpassen. Sie können open- oder closed-source-Erweiterungen für FreeCAD erstellen. Sie bleiben immer Herr ihrer Daten, sie werden nicht gezwungen FreeCAD zu aktualisieren oder die Art und Weise ihrer FreeCAD-Nutzung zu ändern. Die Nutzung von FreeCAD hat in keiner Weise vertragliche oder verpflichtende Bindungen zur Folge.

Open Source Entwickler

können FreeCAD als Grundlage für eigene Erweiterungs-module für spezielle Einsätze verwenden. Sie können wählen, entweder die GPL oder die LGPL anzuwenden, die Verwendung ihrer Arbeit auch in proprietärer Software zu erlauben oder auch nicht.

Professionelle Entwickler

Professionelle Entwickler können FreeCAD als Grundstein für ihre eigenen Erweiterungsmodule für spezielle Zwecke nutzen und sind nicht gezwungen, ihre Entwicklung als Open-Source zu behandeln. Sie können alle Module verwenden, die unter LGPL stehen. Sie dürfen FreeCAD zusammen mit ihrer proprietären Software verteilen. Sie erhalten die Unterstützung der Autor(en), solange es sich nicht um eine Einbahnstraße handelt.

Lizenzen und deren Nebenwirkungen

Bis zur Version 0.13, wird FreeCAD unter GPL2+ ausgeliefert, obgleich der Quellcode unter LGPL2+ steht. Dies ist wegen der Bindung an Coin3D(GPL2) und PyQt(GPL). Ab Version 0.14 werden wir vollständig GPL-frei. PyQt wird ersetzt durch PySide, und Coin3D wurde erneut Lizensiert unter BSD. Mit einem Problem; Lizenbezogen; sind wir noch konfrontiert: Die OCTPL (Open CASCADE Technology Public License). Es ist eine Lizenz meist LGPL ähnlich, mit einigen Änderungen. Einer der Urheber, Roman Lygin, erarbeitete diese Lizenz auf seinem Blog. Die Hausgemachte OCTPL Lizenz führt zu vielen Arten von Nebenwirkungen für FreeCAD, die bereits weiträumig auf verschiedenen Foren und Mailinglisten diskutiert wurden, z.B. auf OpenCasCade forum. Hier werden einige Artikel mit den wichtigsten Problemen aufgeführt.

The following is no more applicable since version 0.14, since both FreeCAD and OpenCasCade are now fully LGPL.


Up to Version 0.13 FreeCAD is delivered as GPL2+, although the source itself is under LGPL2+. Thats because of linkage of Coin3D (GPL2) and PyQt(GPL). Starting with 0.14 we will be completely GPL free. PyQt will be replaced by PySide, and Coin3D was re-licensed under BSD. One problem, we still have to face, license-wise, the OCTPL (Open CASCADE Technology Public License). Its a License mostly LGPL similar, with certain changes. On of the originators, Roman Lygin, elaborated on the License on his Blog. The home-brew OCTPL license leads to all kind of side effects for FreeCAD, which where widely discussed on different forums and mailing lists, e.g. on OpenCasCade forum itself. I will link here some articles for the biggest problems.

GPL2/GPL3/OCTLP Inkompatibilität

Wir haben dies Problem zuerst wahrgenommen bei einer Diskussion über das FSF hoch priorisierte Projekt discussion list. Es geht um eine Bibliothek die wir beobachten, welche mit GPL3 lizenziert war. Da wir wieder verbunden sind mit Coin3D, die nur GPL2 hat, waren wir nicht in der Lage, diese lib anzunehmen. Trotz der Tatsache, dass OCTPL als GPL incompatible gilt. Dieser Libre Graphics World Artikel "LibreDWG drama: the end or the new beginning?" zeigt die Dramatik des LibreDWG Projekt, die es inakzeptabel für FreeCAD oder LibreCAD macht.

Debian

Die Inkompatibilität der OCTPL wurde diskutiert auf der Debian legal list und führte zu einem bug report am FreeCAD package; dieser verhindert (Ignor-tag) den Übergang von debian-testing dem Hauptverteiler. Aber es ist auch erwähnt, das ist ein FreeCAD, welches frei von GPL-Code und Bibliotheken ist, akzeptabel wäre. Mit einem Re-lizenzierten Coin3D V4 und einem substituierten PyQt, werden wir hoffentlich den GPL-free-Zustand mit dem 0,14-release erreichen.

Fedora/RedHat non-free

In the Fedora project OpenCasCade is listed "non-free". Im Fedora-Projekt ist opencascade aufgeführt als "non-free". Dies bedeutet im Grunde ist es wird nicht eingefügt in Fedora oder RedHat. Dies bedeutet auch, FreeCAD wird es nicht in Fedora/RedHat schaffen, bis OCC seine Lizenz ändert. Hier die Links zu den Lizenz-Auswertung:

Das Hauptproblem ist, soweit wir sehen, dass die OCC-Lizenz nicht diskriminierend Support-Gebühren verlangt, wenn Sie bezahlt Unterstützung leisten wollen. Es hat nichts mit "frei" oder OpenSource tun, das ist das reine RedHat Geschäftsmodell!

< vorherige: Dialog creation/de
nächste: Tracker/de >
Other languages:
čeština • ‎Deutsch • ‎English • ‎español • ‎français • ‎italiano • ‎polski • ‎română • ‎русский • ‎svenska • ‎Türkçe • ‎中文(台灣)‎